Drucken

Mauern nicht besteigen

Gem 2017 Naturlehrpfad verboten

„Betreten verboten – Absturzgefahr“ und dazu ein Piktogramm. Insgesamt vier solcher Gefahr-Hinweise finden sich seit Dienstag am oberen wie unteren Weg des Naturlehrpfades. Damit ist aber nicht gemeint, dass der Weg zu den Orchideen für Fußgänger gesperrt ist. Vielmehr besagt es, dass man auf den alten Weinbergmauern nicht herumlaufen oder sie gar erklettern soll.

Über das Aufstellen der Schilder waren weder die Ortsgemeinde, die für Ordnung und Sicherheit auf dem Weg verantwortlich ist, noch das Forstrevier als Eigentümer des Geländes informiert. Vermutlich wurden sie von der Firma installiert, die im vergangenen und diesem Jahr Teile des alten Mauerwerks saniert und neu aufgebaut hat.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren